Nachruf Michael Betke

Michael Betke ist im Alter von 44 Jahren verstorben. Ein Urgestein des Detmolder Sports ist plötzlich nicht mehr da. Michael hat bereits im Alter von 8 Jahren begonnen in Heiligenkirchen Fußball zu spielen und wurde 1990 zum Jugendobmann Fußball gewählt, 2002 zum Fußballobmann der Senioren. Dieses Amt hat er bis zu seinem Tod bekleidet.

Von 2003 bis 2007 war Michael zusätzlich 2. Vorsitzender der SpVg Heiligenkirchen, ab 2007 bis zur Fusion 2016 1. Vorsitzender.

Michael Betke ist einer der Gründungsväter und Ideengeber der Fusion zwischen den Vereinen SpVg Heiligenkirchen und TuS Falke Berlebeck. Er hat früh die Vision eines großen Sportvereines im Detmolder Süden entwickelt und vorangetrieben, bis dieser gut 3-jährige Prozess am 16.6.2016 in die Tat umgesetzt wurde und die „Sportfreunde Berlebeck – Heiligenkirchen“ aus der Taufe gehoben wurden. Im neuen Verein hat Michael die Position des Geschäftsführers sowie natürlich weiter die des Fußballobmanns innegehabt.

Neben vielen Ideen und Projekten in seiner Amtszeit wie z.B. den Umbau und Sanierung des neuen Sporthauses am Sportplatz in Heiligenkirchen hat Michael 2015 den Bau eines Kunstrasens in Heiligenkirchen geplant und ab Sommer 2016 bis zur Fertigstellung im Dezember 2016 federführend begleitet. Der Einweihung „seines“ Platzes in diesem Jahr darf Ede leider nicht mehr beiwohnen.

Michael war ein leidenschaftlicher Mensch, der für den Sport lebte. Als sich 2007 kein Vorsitz im Sportverein fand, stand Michael trotz aller anderen Verpflichtungen parat und übernahm den Vorsitz, damit in Heiligenkirchen weiter Sport getrieben werden konnte.

Auf und neben dem Platz  war Ede hoch geschätzt, sein Urteil hatte immer Gewicht. Leidensfähigkeit musste er in den letzten Jahren immer wieder bei seinem HSV in der Bundesliga unter Beweis stellen, rund um die Relegationsspiele war ihm die Anspannung anzusehen.

Sein plötzlicher und völlig überraschender Tod hat  uns alle sehr mitgenommen und geschockt. Im Moment kann ich mir noch nicht vorstellen, wie es sein wird, wenn beim letzten Meisterschaftsspiel kein Ede mehr an der Seitenlinie steht und sein Platz neben mir bei der Vorstandssitzung leer bleibt.

Ich durfte Michael als ehrlichen, gradlinigen und zielstrebigen Menschen kennenlernen. Wir haben viel zusammen „ausgeheckt“ und vor allem auch gelacht und Spaß gehabt. Die Liebe zum Sport und unseren Vereinen hat uns in den letzten Jahren sehr nahe gebracht.

Wir alle verlieren einen tollen und wunderbaren Menschen.

Anita, Lennart und Lasse wünschen wir von ganzem Herzen viel Kraft und Zuversicht.

Der Vorstand Sportfreunde Berlebeck – Heiligenkirchen
Carsten Lemm
1.Vorsitzender

Sportfreunde Berlebeck-Heiligenkirchen • info@sportfreunde-bhk.de • Telefon: 05231 / 3031407 • Fax: 03222/3425974